Die Canon EOS M-Serie hat einige wirklich tolle Kameras im Programm und weitere tolle Kameras werden folgen. Die Kamera alleine ist aber nur die halbe Miete. Viel wichtiger als die Kamera selbst, sind Objektive. Ich selbst habe für meine Canon EOS M50 viele Objektive und stelle dir hier die vor, mit denen ich die besten Ergebnisse erziele und die ich selbst intensiv nutze.

Table Of Contents

Festbrennweiten

Ich selbst verwende fast nur Festbrennweiten, da sie eine weit bessere Qualität als Zoom-Objektive liefern. Von den verfügbaren Zoom-Objektiven für EF-M bin ich nicht überzeugt, deswegen findest du auch keine in dieser Liste. Weiter unten gehe ich noch kurz auf dieses Thema ein, damit du zumindest die eine oder andere Alternative bekommst.

Das beste Weitwinkel für EF-M

Zugegeben, die Auswahl an Weitwinkel-Objektiven für EF-M ist nicht besonders groß. Mit dem 11-22mm f/4-5.6 IS STM liefert Canon schon ein ganz gutes Objektiv, das bezüglich Schärfe jedoch vom Sigma 16mm f/1.4 DC DN geschlagen wird. Zudem eignet sich die Offenblende von 1.4 für viele weitere Anwendungen, wie beispielsweise der Astrofotografie.

Blatt im Winter | Norbert Eder Photography
Tolle Schärfe des Sigma 16mm f/1.4

Detailbericht zum Sigma 16mm f/1.4 DC DN

Das beste Normalobjektiv für EF-M

Als Normalobjektiv, also einem Objektiv mit dem Blickwinkel, den wir durch unsere Augen gewohnt sind, empfehle ich das das Canon EF-M 32mm f/1.4 STM.

Auch dieses Objektiv besticht durch eine tolle Schärfe und einer Offenblende von 1.4. Es liegt gut in der Hand und besticht durch eine tolle Verarbeitung.

Blick vom Schöckl
Landschaftsfotografie mit dem Canon EF-M 32mm

Detailbericht zum Canon EF-M 32mm f/1.4

Das beste Portrait-Objektiv für EF-M

Für tolle Portraits empfehle ich das Sigma 56mm f/1.4 DC DN. Wie schon die beiden anderen erwähnten Objektive besticht auch dieses durch eine hervorragende Schärfe, eine tolle Verarbeitungsqualität und einer tollen Haptik.

Blume | Norbert Eder Photography
Blumen-Portrait mit dem Sigma 56mm f/1.4

Detailbericht zum Sigma 56mm f/1.4 DC DN

Das beste Objektiv für Street-Photography für EF-M

Ich liebe es, durch die Straßen einer Stadt zu schlendern und das Leben festzuhalten. Dazu braucht es eine unauffällige Kamera und ein unauffälliges Objektiv. Das beste Objektiv, das du für deine EOS M-Kamera diesbezüglich verwenden kannst, ist das Canon EF-M 22mm f/2. Dabei handelt es sich um ein Pancake-Objektiv, das gemeinsam mit der Kamera überhaupt nicht auffällt. Ein positiver Nebeneffekt ist die hohe Abbildungsqualität dieses Objektivs.

Mit einer Offenblende von 2 ist dieses Objektiv auch für schlechte Lichtverhältnisse ganz gut gewappnet.

EF-M 22mm Beispielfoto 4
Canon EF-M 22mm

Detailbericht zum Canon EF-M 22mm f/2

Zoom-Objektive

Mit den für EF-M verfügbaren Superzoom-Objektiven habe ich keine Langzeiterfahrung, da sie alle nicht durch die Testphase gekommen sind. Hier musst du deine eigenen Erfahrungen machen und für dich entscheiden, ob du mit der gelieferten Qualität leben kannst. Davon abgesehen möchte ich dir nachfolgende Objektive empfehlen.

Das beste Weitwinkel-Zoom für EF-M

Wenn es ein weitwinkeliges Zoom sein soll und Lichtstärke nicht im Vordergrund steht, dann kann ich das Canon EF-M 11-22mm f/4-5.6 IS STM empfehlen. Dieses Objektiv bietet eine schöne Schärfe und zudem einen Bildstabilisator.

Tappenkarsee - Kleinarl - Salzburg | Norbert Eder Photography
Landschaftsfotografie mit dem Canon EF-M 11-22mm

Detailbericht zum Canon EF-M 11-22mm f/4-5.6 IS STM

Das beste Standardzoom für EF-M

Ein klassisches Standardzoom für EF-M gibt es in zwei Varianten. Es gibt das alte Canon EF-M 18-55 f/3.5-5.6 IS STM. Dieses ist schon in die Tage gekommen und wurde als Kit-Objektiv gemeinsam mit der ersten EOS M-Kamera 2012 ausgeliefert. Seit einigen Jahren gibt es das Canon EF-M 15-45mm f/3.4-6.3 IS STM, welches das 18-55 ersetzt. Das 15-45mm ist grundsätzlich kein schlechtes Objektiv, allerdings ist es sehr lichtschwach.

Deswegen muss man auf adaptierbare Anschlüsse, wie beispielsweise EF oder EF-S zurückgreifen. Hier ist, was die Qualität und den Preis betrifft, das Sigma 17-50 f/2.8 EX DC OS HSM absolut zu empfehlen.

Nachteilig zu erwähnen ist, dass ein Adapter von EF auf EF-M notwendig ist. Neben das zusätzliche Gewicht, entstehen dadurch aber keine Nachteile. Die durchgängige Offenblende von 2.8 ist positiv zu erwähnen. Zudem ist dieses Objektiv sehr gut gebraucht zu exzellenten Preisen erhältlich.

Sigma 17-50 Testfoto | Norbert Eder Photography
Detailfoto mit dem Sigma 17-50mm f/2.8

Detailbericht zum Sigma 17-50 f/2.8 EX DC OS HMS