Das Grazer Bergland ist eine wunderschöne Berglandschaft im Norden von Graz (Steiermark) und ist Teil der Zentralalpen. Das Grazer Bergland ist geprägt von schönen Almlandschaften im Kontrast zu felsigen Oberflächen.

Übersicht Grazer Bergland

Der höchste Gipfel im Grazer Bergland ist der Hochlantsch mit 1720m. Danach folgen der Osser (1548m), die Rote Wand (1505m) und der Grazer Hausberg, der Schöckl mit 1445m.

Viele Menschen nutzen diese wunderschöne Gegend zur Erholung, Entspannung, aber auch zu sportlichen Aktivitäten. In diesem Beitrag möchte ich dir meine besten Wanderungen durch das Grazer Bergland näherbringen. Diese Liste ist natürlich nicht vollständig und gerne nehme ich deine Empfehlungen und Tipps entgegen.

Vom Teichalmsee auf die Tyrnauer Alm

Teichalmsee Richtung Tyrnauer Alm
Teichalmsee Richtung Tyrnauer Alm

Die Wanderung vom Teichalmsee hinauf auf die Tyrnauer Alm ist wenig anstrengend und gut besonders für Anfänger zu gehen. Wer etwas mehr möchte, kann von der Tyrnauer Alm weiter auf die Rote Wand gehen.

Länge9,5km
Höhenmeter230hm
Technik1/5
Kondition2/5
Dauer3:30h
Zusammenfassung Wanderung Teichalmsee – Tyrnauer Alm

Vom Schöcklkreuz auf den Schöckl

Vom Schöcklkreuz auf den Schöckl
Vom Schöcklkreuz auf den Schöckl
Länge6km
Höhenmeter380hm
Technik2/5
Kondition2/5
Dauer2h
Zusammenfassung Wanderung Schöcklkreuz – Schöckl

Vom Teichalmsee nach Schüsserlbrunn und auf den Hochtlantsch

Teichalmsee - Schüsserlbrunn - Hochlantsch | Norbert Eder Photography
Ausblick vom Hochlantsch
Länge12km
Höhenmeter600hm
Technik2/5
Kondition3/5
Dauer3,5h
Zusammenfassung Wanderung Teichalmsee – Schüsserlbrunn – Hochlantsch

Teichalmsee – Heulantsch – Runde

Die besten Wanderungen im Grazer Bergland
Heulantsch (1471m)
Länge11km
Höhenmeter360hm
Technik2/5
Kondition2/5
Dauer3,5h
Zusammenfassung Teichalmsee-Heulantsch-Runde

Es gibt noch viele weitere Wanderungen und zahlreiche werden hier noch folgen. Natürlich freue ich mich auch jederzeit über deine Empfehlungen und Tipps.