Die steirische Landeshauptstadt Graz ist wunderschön und hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die alte Innenstadt, mit der Herrengasse und dem wunderschönen Rathaus am Hauptplatz, die kleinen Gässchen und Plätzchen, als auch das Schloss Eggenberg.

Wer diese Stadt besucht, muss aber unbedingt auf den Schloßberg. Dieser ragt 123m über den Grazer Hauptplatz und bietet einen wunderbaren Blick auf die darunterliegende Stadt.

Blick auf die Franzsikaner-Kirche

Blick auf die Franzsikaner-Kirche

Graz und der Verlauf der Mur

Graz und der Verlauf der Mur

Karmeliterplatz Graz

Karmeliterplatz Graz

Mariahilfer Platz

Mariahilfer Platz

Blick über den Bezirk Gries

Blick über den Bezirk Gries

Blick vom Schloßberg

Blick vom Schloßberg

Auf dem Schloßberg drohnt auch der Uhrturm, das Wahrzeichen von Graz. Eine Besonderheit sind wohl die Zeiger des Uhrturms. Ursprünglich verfügte der Uhrturm nur über einen einzigen Zeiger, den Stundenzeiger. Später wurde ein Minutenzeiger angebracht. Aus diesem Grund sind die Zeigergrößen – im Gegensatz zur heutigen üblichen Verwendung – vertauscht.

Der Grazer Uhrturm zur blauen Stunde

Der Grazer Uhrturm zur blauen Stunde

Ziffernblatt des Grazer Uhrturms

Ziffernblatt des Grazer Uhrturms

Graz und Wahrzeichen im Sonnenuntergang

Graz und Wahrzeichen im Sonnenuntergang

Grazer Uhrturm und Blick über die Stadt

Grazer Uhrturm und Blick über die Stadt

Besonders schön ist Graz, wenn der Frühling langsam erwacht und seine Farben offenbart.

Graz im Frühling - Norbert Eder Photography

Diese Stadt hat noch viel mehr zu bieten (Bilder folgen), ein Besuch lohnt sich daher allemal.