Das Canon EF-M 15-45mm f/3.5-6.3 IS STM ist das Kitobjektiv der Canon EOS M-Kameras. Damit wurde das ursprüngliche Kitobjektiv Canon EF-M 18-55mm abgelöst. Ich hatte meine Canon EOS M50 mit dem 15-45mm gekauft. Allerdings muss ich gesehen, dieses Objektiv meist links liegen gelassen zu haben.

Nun habe ich es aber bewusst hervorgekramt und eingesetzt. Denn ich wollte wissen, was man wirklich von diesem Kitobjektiv erwarten kann.

Fast kein Gewicht

Das Objektiv kommt recht handlich im Aluminium-Gehäuse und 130g Gewicht daher. Zusammen mit einer Canon EOS M50 sind das 517g, mit einer Canon EOS M6 Mark II (ohne elektronischen Sucher) in Summe 538g.

Haptik

Das Objektiv fühlt sich ganz in Ordnung an. Wer wirklich teure Objektive kennt, der fühlt natürlich den Preisunterschied. Aber es gibt natürlich auch viele Objektive, die sich wesentlich billiger anfühlen. Es ist solide gebaut und auch die beiden Ringe (Zoom und Fokus) bewegen sich sehr gut. Einzig der Bajonett-Anschluss ist komplett aus Plastik.

Stabilisator

Das Canon EF-M 15-45mm hat einen eingebauten Bildstabilisator, der ganz gut funktioniert und ca. 3 Stufen ausgleichen kann – und das geräuschlos. Damit eignet sich das Objektiv auch gut zum Filmen.

Bildqualität

Wie bei allen meinen Tests habe ich kein Labor für diverse Tests zur Verfügung – und das will ich auch gar nicht. Ich sehe mir lieber die Praxisergebnisse an und beurteile diese. Die Bildschärfe ist gut und reicht für alles, was man als Hobbyfotograf machen möchte. Es vignettiert leicht, was aber in den üblichen Programmen korrigiert werden kann. Andere (relevante) Verzerrungen wären mir nicht sonderlich aufgefallen.

Beispielfotos

Natürlich möchte ich auch einige Fotos zeigen, die ich mit diesem Objektiv in Kombination mit der Canon EOS M50 gemacht habe.

Fazit

Ich muss zugeben, dieses Objektiv doch sehr unterschätzt zu haben. Die Bildqualität ist gut, es deckt einen sehr angenehmen Brennweiten-Bereich ab und es ist sehr leicht. Ideal, um es mit auf Reisen zu nehmen, oder auf einen Ausflug. Solange einigermaßen Licht vorhanden ist, performt es sehr gut. Insgesamt kann ich das Canon EF-M 15-45mm also durchaus für den typischen Privatanwender sehr empfehlen.